Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

So isses Blogbeiträge

Software für Dich!

 

weitersagen

Mäckes letzter Burger auf Island

Über 5 Jahre alt ist er und sieht noch erstaunlich gut aus. Dieser Hamburger wurde am 30. Oktober 2009 gekauft. Nach dem Wirtschafts-Crash 2009 schloss McDonalds alle Filialen auf Island. Hjörtur Smarason kaufte ihn nicht um ihn zu essen, sondern zur Aufbewahrung. Er ließ ihn in der Originalverpackung und lagerte das gute Stück auf einem Regal in der Garage. Er hatte Gerüchte gehört, wonach ein Burger von McDonald’s nie verrotten würde und wollte dies selbst testen. Drei Jahre lang lagerte er den Burger und eine Portion Pommes in seiner Garage, bevor er nach Dänemark zog

Zuvor öffnete er die Verpackung. Der Burger sah noch gut aus. Er überließ ihn dem National Museum von Island. Diese lagerten ihn ein Jahr.  Danach fand er seinen Weg zum Bus Hostel Reykjavik unter eine Glaskuppel. Nicht nur die Hostelgäste können ihn bewundern, sondern die ganze Welt per Live Video Stream. Die Geschäftsführerin des Hostels, Aðalheiður Ýr Gestsdóttir, sagte der Seite mbl.is, dass ihre Gäste überrascht wären, wie gut der Burger nach fünf Jahre aussehe. „Einige haben sogar ein paar Fritten gestohlen“, so Gestsdóttir. Es bestehen gute Chancen, dass dies die langweiligste, ereignisloseste Webcam auf der ganzen Welt wird. 

 Last Burger on IslandLast Burger on Island

 

Hier gehts zur WebCam 

Warum Meckes Burger nicht verrotten Hier lesen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?